temp-rite International: Speisenverteilung seit mehr als 40 Jahren

temp-rite International hat sich in den vergangenen 40 Jahren zu einem der Marktführer auf dem Gebiet der Speisen-Verteilung in der Gesundheitsversorgung Europas entwickelt. Die Ursprungsidee ist viel älter, sie stammt von Aladdin Synergetics in den USA. Hier sind einige Höhepunkte in der Entwicklung:

1974

ALADDIN gründet unter dem Namen temp-rite International Tochtergesellschaften in Europa.

1987

Unter dem Namen Temp-Futura führt temp-rite ein äußerst erfolgreiches Cook-Chill-System ein, bei dem die einzelnen Menükomponenten individuell regeneriert werden.

1991

temp-rite Isoliertabletts werden im hochwertigen Spritzgussverfahren und aus Polypropylen gefertigt.

1994

Temp-Futura hat mit seinen „Individual Thermo Control (ITC)“-gesteuerten Heizelementen eine führende Stellung in der Cook-Chill Regenerierung.

1996

Unter dem Namen Temp-Active revolutioniert temp-rite die Clochen-Systeme. Aktivierte Unter-Clochen verlängern die Warmhaltung ganz wesentlich.

1999

Das neue temperaturstützende und für die Regenerierung von Cook-Chill-Speisen bestimmte Induktionssystem Temp-Induc bietet neue Möglichkeiten in Verbindung mit Clochen und Isoliertablett-Systemen.

2002

Im Mai dieses Jahres wechselte die temp-rite Firmengruppe den Eigentümer. Neuer Inhaber ist nun die Ali-Gruppe mit Sitz in Mailand, Italien. Die Ali-Gruppe ist einer der führenden Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Equipment und Dienstleistungen für die ständig expandierende Food-Service-Industrie. Hier finden Sie den Imagefilm der Ali-Gruppe.

2002

In Zusammenarbeit mit einigen Anwendern entwirft temp-rite einen Brotbuffetwagen, der später den Namen Serve-Rite bekommt. Nun wird es möglich, auch Brotmahlzeiten im à-la-carte-Service zu verteilen.

2009

temp-rite hat sein bewährtes Temp-Futura-System komplett überarbeitet und den Cart den neuesten technischen Erkenntnissen angepasst! Das Design entspricht allen ergonomischen Anforderungen und berücksichtigt hinsichtlich der Gestaltung die Wünsche der Mehrheit der Anwender.

2011

Vom Patienten - zum Kunden - zum Gast: das ist die Evolution, die im Gesundheitssektor in den vergangenen Jahren stattgefunden hat.  Mit dem neuen Serve-Rite M beginnt temp-rite die Entwicklung einer neuen Generation von Buffetwagen, die diesen Ansprüchen gerecht werden.

2012

Krankenhäuser, Altenheime und ähnliche Institutionen legen höchsten Wert auf die Qualität der Leistungen und Produkte ihrer Lieferanten. temp-rite erfüllt diese Qualitätsansprüche, was die Experten des TÜV-Nord nun auch durch die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 nachgewiesen haben. 

Mit der zusätzlichen Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001:2009 unterstreicht temp-rite in Deutschland, dass Umweltschutz sehr ernst genommen und eine tragbare, nachhaltige Harmonie zwischen Ökologie und Ökonomie angestrebt wird, um heute und in Zukunft verantwortungsvoll wirtschaften zu können.

2015

Temp-Contact ist besonders ökonomisch und repräsentiert eine neue Generation eines Kontaktwärmesystems, das keine Wünsche offen lässt - der neue Standard in der Speisen-Verteilung.

 

 

Temp-Serve arbeitet mit Umluft und sorgt dafür, dass die Speisentemperaturen im Cook-Serve-Verfahren optimal gehalten oder die Warmkomponenten im Cook-Freeze- oder Cook-Chill-Verfahren punktgenau regeneriert werden.

 

2016

Mit der kompletten Überarbeitung des „Dock-Rite“ bietet temp-rite ein äußerst flexibles Umluft-System, das sowohl für das Cook-Chill- als auch für das Cook-Serve-Verfahren geeignet ist. Trotz dieser Flexibilität garantiert Dock-Rite immer die beste Qualität, die Einhaltung der erforderlichen Temperatur und sorgt für einen dynamischen Arbeitsablauf.

 

temp-rite hat Temp-Trolley komplett überarbeitet und den neuesten technischen Erkenntnissen angepasst! Das Design entspricht allen ergonomischen Anforderungen.